Die Bedienung von Rollladen

Die Zeiten einer klassischen Bedienung der Rollläden mit Gurtantrieb gehen dem Ende hinzu. Durch die Erweiterung der Technologie auf allen Gebieten, haben sich auch die Wünsche der Kunden im Rollladen bereich verändert. Die Bedienung durch einen Motorantrieb gewinnt immer mehr an Sympathie.

Bei dem anheben oder herunterlassen von Rollladen können Sie sich durch einen Motorantrieb sehr viel Zeit und Kraft einsparen. Sie bekommen nicht nur mehr komfort auch die Lebensdauer Ihrer Rollläden durch einen Motorantrieb verlängert sich enorm.

Sie können zwischen mehreren Bedienungen wählen:
krmilj_trak.jpg
Die klassische Bedienung durch einen Gurt:
Bei einer Bedienung bis zu 9 kg des Panzergewichtes können Sie sich für eine Gurt Bedienung entscheiden. Der Rollladen wird durch einen Handgriff (Ziehen) bedient und wird in einen Gutwickler aufgerollt.
krmilj_monokom.jpg
Bedienung durch einen Kurbelantrieb:
Der Kurbelantrieb wird nur durch ein drehen betätigt. Er kommt zum Einsatz bei größeren Rollläden Dimensionen, wo ein Gurt zu schwach wäre.
krmilj_stikalo.jpg
Der Motorantrieb mit Taster:
Immer mehr Kunden entscheiden sich für einen Motorantrieb. Der Rollladen wirt einfach durch einen Knopfdruck am Wand Taster bedient. Es ist möglich einen oder mehrere Rollladen auf einen Taster anzuschließen.
daljroka.jpg
Der Funkmotorantrieb:
Immer mehr Geräte werden durch eine Funkbedienung betätigt. Dies ist nun auch bei Rollladen möglich. Durch die Fernbedienung können sie den Rollladen runter oder hoch fahren ohne dabei aufzustehen. Mit einer Fernbedienung ist es möglich mehrere Rollladen zu betätigen.
krmilj_stikalo_ura.jpg
Die Intelligente Bedienung durch eine Zeituhr:
Es ist die Einfachste Art einen Rollladen zu bedienen, da sie nur die gewünschte Uhrzeit einstellen müssen. Dieses System bietet Ihnen auch mehr Sicherheit im Falle von Urlaub. Sie müssen einfach nur die Uhrzeit einstellen und jeder wird denken Sie sind zu Hause.